Du befindest dich gerade im Archiv der Kategorie News.

Archiv für Kategorie ‘News’


Die neuesten Neuigkeiten rund um unsere Gruppe und unsere Aktivitäten erhältst Du an dieser Stelle.

2. Oktober 2015

Schnupperfasnet 2016

Autor: Roland

Schnupperfasnet20164

Fasnetspraktikum 2.0! Unter diesem Motto steht unsere diesjährige Aktion Schnupperfasnet 2016.

Nachdem unsere erste Schnupperfasnet ein voller Erfolg war und uns 5 neue Musiker gebracht hat, hoffen wir mit unserer diesjährigen Aktion an den Erfolg von vor 2 Jahren anknüpfen zu können.

Mach mit bei unserer Schnupperfasnet 2016 Aktion.

Du suchst eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Du hast Talent und willst auch mal auf einer Bühne stehen? Du bist anders als die Anderen und findest selbstegmachte Musik cool?

Bei uns kannst Du ein abwechslungsreiches und cooles Hobby unverbindlich und kostenlos ausprobieren, ohne dich von vornherein für eine Mitgliedschaft entscheiden zu müssen.

Gefällt Dir was wir tun, bleibst Du einfach dabei. Wenn nicht, dann hast Du wenigstens eine neue Erfahrung gemacht.

Melde Dich einfach.

Kontakt:
Du benötigst mehr Informationen oder bist noch unsicher? Ruf uns an. Wir beantworten Dir gern Deine Fragen.

Du erreichst unseren Musikleiter Roland Kupka unter der:
0172 – 58 233 53

Du kannst uns auch alternativ per Mail kontaktieren unter:
kontakt@schalmeien-muehlhausen.de

Wir sind auch via Facebook für Dich da. Schreib uns einfach eine Message: Finde uns auf Facebook

15. Juni 2015

Kuckucksfest in Mühlhausen

Autor: Roland

Kuckucksfest 2015

Kuckucksfest 2015

Am 5. Juli 2015 ist es soweit. Wir veranstalten unser erstes Kuckucksfest in Mühlhausen. „O´zapft“ wird um 11 Uhr am Bürgersaal in Mühlhausen im Täle.

Gegen 13 Uhr startet unser „Spiel ohne Grenzen“ um den Kuckuck-Wanderpokal. Euch erwarten lustige und interessante Aufgaben, die in diesem Jahr Euer ganzes Geschick erfordern werden.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Unsere Kuchentheke wird euch den Nachmittag mit Selbstgebackenem aus Muttis Ofen versüßen.

Während der Veranstaltung unterhält Euch die „Tanzkapelle Starlights“ mit einem bunten musikalischen Programm.

Die Siegerehrung erfolgt gegen 16 Uhr.

Auf Euer kommen freut sich die Schalmeienkapelle Mühlhausen e.V.

Infos zum SPiel ohne Grenzen:

– Mitmachen kann jeder!
– Die Mannschaften bestehen aus 4 Personen
– Vereine bzw. Gruppen können mehrere Mannschaften stellen
– Mindestalter der Teilnehmer: 7 Jahre

Wir bitten um vorherige Anmeldung. Bitte sendet uns Eure Anmeldung an kontakt@schalmeien-muehlhausen.de zurück.

Download Anmeldeformular

14. Februar 2014

Schalmei macht sexy!

Autor: Roland

Schalmei macht sexy!

Schalmei macht sexy!

ein Statement das keiner weiteren Erklärung bedarf! Zeige allen wie sexy du bist und unterstütze die Schalmeienkapelle Mühlhausen e.V. durch den Kauf dieses coolen Shirts. Kaum ein Hobby polarisiert so sehr wie unseres – entweder man liebt es, oder man findet es einfach nur uncool! Entscheide selbst zu welcher Gruppe du dich zählst.

Der Erlös dieses Shirts geht zu 100% an die Schalmeienkapelle Mühlhausen e.V. und fließt direkt in den Erwerb dringend benötigter Instrumente. „FairTrade“ auf eine absolut neue Art!

Und so funktionierts:

Hol dir dein persönliches „Schalmei macht sexy!“-Shirt oder verschenke es einfach an Leute mit gutem Musikgeschmack.

+ Größe auswählen
+ PayPal bezahlvorgang ausführen
+ Das Schalmei macht sexy T-shirt genießen

Als Basis dient ein hochwertiges Fruit of the Loom Heavy T Shirt. Für den Aufdruck verwenden wir robuste Flex Folie in weiss und pink.

Schalmei macht sexy T-Shirt :


Du findest unser Shirt so ganz und gar nicht sexy – möchtest aber unsere Vereinsarbeit gerne honorieren? Werde Förderer der Schalmeienkapelle Mühlhausen e.V., bequem und sicher per PayPal und du erhältst eins der beliebten „I love Schalmeien“ –Schlüsselbänder! (Und die findet nun wirklich jeder sexy!)

Du benötigst mehr Informationen oder bist noch unsicher? Ruf uns an. Wir beantworten Dir gern Deine Fragen.

Du erreichst unseren Musikleiter Roland Kupka unter der:
0172 – 58 233 53

Du kannst uns auch alternativ per Mail kontaktieren unter:
kontakt@schalmeien-muehlhausen.de

Wir sind auch via Facebook für Dich da. Schreib uns einfach eine Message: Finde uns auf Facebook

1. Oktober 2013

Fasnet Rockt!

Autor: Roland

Schnupperfasnet2014

Fasnet Rockt! – Unter diesem Motto steht unsere diesjährige Aktion Schnupperfasnet 2014.

Jetzt schon verspricht die Schnupperfasnet 2014 ein voller Erfolg zu werden.

Bereits Anfang Oktober können wir auf eine tolle Resonanz zurückblicken und möchten unsere Neuzugänge weiter unten kurz vorstellen.

Mach mit bei unserer Schnupperfasnet 2014 Aktion.

Du suchst eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung? Du hast Talent und willst auch mal auf einer Bühne stehen? Du bist anders als die Anderen und findest selbstegmachte Musik cool?

Bei uns kannst Du ein abwechslungsreiches und cooles Hobby unverbindlich und kostenlos ausprobieren, ohne dich von vornherein für eine Mitgliedschaft entscheiden zu müssen.

Gefällt Dir was wir tun, bleibst Du einfach dabei. Wenn nicht, dann hast Du wenigstens eine neue Erfahrung gemacht.

Jochen

Neu in der Drum-Line:

Unser neuer Drummer Jochen komplettiert unsere Drum-Line.

Durch seine Erfahrung die er über Jahre in diversen Mettal-Bands gesammelt hat, setzt er vollkommen neu Akzente in unserem Schlagzeugbereich.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine tolle und lange Faschingssaison mit Jochen.

Tati

Neu bei den Bläsern:

Mit Tati haben auch unsere Sopranspieler Zuwachs bekommen.

Als blutiger Neuanfänger hat Tati schnell festgestellt, dass Sie mit etwas Motivation und Anstrengung schnell ein Musikinstrument erlernen kann.

Wir sind sicher, dass Tati bereits an der kommenden Fasnet mitspielen wird und freuen uns darauf, dass sie mit uns durch die Gassen ziehen wird.

Tati und Jochen sind schon voll dabei. Wann meldest Du dich?

Kontakt?
Du benötigst mehr Informationen oder bist noch unsicher? Ruf uns an. Wir beantworten Dir gern Deine Fragen.

Du erreichst unseren Musikleiter Roland Kupka unter der:
0172 – 58 233 53

Du kannst uns auch alternativ per Mail kontaktieren unter:
kontakt@schalmeien-muehlhausen.de

Wir sind auch via Facebook für Dich da. Schreib uns einfach eine Message: Finde uns auf Facebook

Neues Hobby als Abhilfe gegen das Sommerloch!

 

sommerloch

Wer kennt es nicht – das Sommerloch! Die Ferienzeit steht bevor, der Freundeskreis ist unterwegs in fernen Ländern, das Wetter zu schlecht oder gar zu heiß für Freibad oder Grillen und im WorldWideWeb tut sich auch nichts Sinnvolles. Jetzt wäre eine neue Herausforderung, die Spaß und gute Laune mit sich bringt genau das Richtige. Neue Bekanntschaften knüpfen, auch außerhalb der sozialen Netzwerke. Einfach mal was Neues ausprobieren… „Wem es so oder so ähnlich geht, der ist bei uns genau richtig aufgehoben!“

Schalmeien – für viele ein exotisches Instrument, oder gar ein Fremdwort

Die Schalmei ist ein ausgefallenes Signal-Instrument mit über 100-jähriger Geschichte. Die meisten heutigen Schalmeiengruppen im süddeutschen Raum haben ihren Ursprung als Fasnets-Kapelle und werden leider oft auch darauf reduziert. Dabei kann man mit etwas Engagement das musikalische Spektrum durchaus vielfältig gestalten.

Unsere Formation in Mühlhausen ist ein unabhängiger Verein der ganzjährig probt und aktiv unterwegs ist. Die Fasnet ist natürlich ein Highlight jeder Saison, aber auch die Sommerauftritte oder unsere Vereinsausfahrten sind ein fester Bestandteil unserer Terminplanung. So konnte in der über 22-jährigen Vereinsgeschichte schon so manches Bundesland bereist werden. Auch in diversen europäischen Nachbarstaaten waren wir schon musikalisch unterwegs.

Nichts desto trotz liegt unser Hauptanliegen in der musikalischen Bereicherung der Kulturlandschaft im Raum Göppingen. Der deutlichste Unterschied zu anderen Musikformationen ist mit Sicherheit der einzigartige Klang und unsere moderne und rockige Titelauswahl. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Schalmeien-Instrumentengruppen, diese unterscheiden sich optisch insbesondere in der Größe des Instrumentes. Je kleiner das Instrument desto höher ist die Tonlage. Der Ton wird bei einer Schalmei übrigens nicht durch den Ansatz (wie bei einer Trompete oder Fanfare) erzeugt. Eine Membran-Stimme im Innern erzeugt den jeweiligen Ton und der „Schall-Trichter“ verstärkt diesen zusätzlich. Durch die Ventil-Maschine wird die eingeblasene Luft zur jeweiligen Membrane umgeleitet.

Ist eine Schalmei daher einfach zu erlernen?

„Ja.“ Kann man Schalmei auch ohne Noten spielen? „Man könnte…

in den Anfangszeiten zahlreicher süddeutscher Schalmeienkapellen lag der musikalische Schwerpunkt auf eingängigen Evergreens für die Fasnetszeit. Diese wurden oft stark vereinfacht und dann mit einer Mischung aus gutem Gehör, Bauchgefühl und einem Griffzahlensystem ohne Notenwerk einstudiert und vorgetragen. In der heutigen Zeit ist dies jedoch meist nicht mehr zeitgemäß. Wer eine gewisse musikalische Bandbreite präsentieren möchte, kann sich nicht auf das jeweilige Bauchgefühl der Mitspieler verlassen. So haben wir schon vor über einem Jahrzehnt auf ein klassisches Notensystem umgestellt, um der musikalischen Weiterentwicklung Auftrieb verleihen zu können. Natürlich bedurfte dies einer längeren Gewöhnungsphase und auch heute noch werden Neumitglieder Schritt für Schritt eingelernt und an das anfängliche „Schreckgespenst“ Notenwerte herangeführt.

Sommeraktion 2013 – was verbirgt sich dahinter?

Ein wichtiger Aspekt dieses Hobbys ist der Spaß am gemeinsamen musizieren – und ganz klar, je mehr begeisterte Musiker/-innen wir sind, desto größer der Fun-Faktor.

Aus diesem Grund möchten wir das bevorstehende Sommerloch nutzen, um möglichst vielen Interessierten die Möglichkeit zu geben das Instrument und unseren Verein kennen zu lernen.
Bereits im letzten Jahr haben wir erstmals eine „Schnupper-Mitgliedschaft“ angeboten, bei der man eine gewisse Zeit reinschnuppern darf, sich ausprobieren kann an den Instrumenten und erst danach entscheidet wie es weitergeht.

Alle Instrumente, Noten sowie sonstiges Zubehör werden kostenfrei vom Verein gestellt. Vier Interessierte haben an der Schnupper-Fasnet 2013 teilgenommen und sich im Anschluss einstimmig entschieden der Gruppe beizutreten.

Ein Besuch scheint sich also zu lohnen?

Auf jeden Fall! Es schadet nie sich ein eigenes Bild zu machen – außerdem haben wir für die nächsten Monate noch einige Specials geplant. Das Erlernen eines neuen Instrumentes soll ja Spaß bereiten und nicht zur unliebsamen Pflicht verkommen. Wer Genaueres erfahren will, sollte sich einfach kurz telefonisch bei uns informieren.

Wer kann bei der Sommerloch-Aktion teilnehmen und wie lang läuft diese?

Prinzipiell kann jeder teilnehmen der uns einfach mal kennen lernen möchte oder sich für Musik begeistert. Vorkenntnisse oder Alter spielen keine Rolle – für minderjährige Interessenten bieten die gute Busanbindung sowie zahlreiche Mitfahrgelegenheiten eine gute Chance auf ein unabhängiges Hobby, die Probezeiten können entsprechend dem Alter abgesprochen werden. Einen Anmeldeschluss gibt es nicht – wer jedoch in der kommenden Fasnet voll aktiv dabei sein möchte, braucht je nach Motivation und Musikalität eine Einlernphase von 4-6 Monaten.

Schnupper-Mitgliedschaft bei der Schalmeienkapelle Mühlhausen – eine echte Alternative zum bisher sehr unbeständigen Sommer 2013.

Cornelius Hofelich neuer Jugendleiter

Die diesjährige Hauptversammlung der Schalmeienkapelle Mühlhausen e.V. hat am 17. April 2013 im Gasthaus „Falken“ in Mühlhausen stattgefunden.

Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung war die Ergänzugswahl eines neuen Jugendleiters.

Zwei Kanidaten haben sich für dieses wichtige Amt zur Verfügung gestellt. Mit einer hauchdünnen Mehrheit von 2 Stimmen, konnte sich Cornelius Hofelich gegenüber Heiko Schmid durchgesetzt.

Die Mitglieder der Schalmeienkapelle Mühlhausen gratulieren dem neuen Jugendleiter zur Wahl und freuen sich auf viele neue Akzente in der Vereinsarbeit.

Nach einem langen, kalten und anstrengenden Nachtumzug in Dornstadt, machten wir uns am späten Samstagabend auf nach Auendorf zur traditionellen Hommeltränke. Für eine tolle Stimmung im gut gefüllten Festzelt sorgte das Duo Dine & Robie und begeisterte das Publikum mit einer bunten Mischung aus Schlagern und Pop Songs.

Nach einer kleinen Stärkung hieß es dann auch für uns ran an die Schalmeien.
Bei Titeln von Olaf Henning, Deep Purple, ACDC und LMFAO flippte das Publikum regelrecht aus.

hommeltraenke-auendorf

Mehr als 70 Gruppen zogen beim närrischen Nachtumzug Samstagnacht in Dornstadt durch die Straßen. Auch wir waren bei diesem Event mit von der Partie und durften unseren musikalischen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung leisten.

Die rund 3000 Hästräger trieben bei klirrender Kälte Schabernack mit den Zuschauern und Schalmeien- und Guggenmusiker sorgten für eine ausgelassene Stimmung entlang der Umzugsstrecke.

An den 14 Stationen im gesamten Ortsgebiet von Dornstadt wurde ausgelassen gefeiert.
Für uns war die Party in Dornstadt gegen 21 Uhr leider viel zu früh zu Ende, da wir noch bei der Hommeltränke in Auendorf erwartet wurden.

nachtumzug-dornstadt

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserer neuen Schildträgerin Verena für ihre spontane Unterstützung.

10. Oktober 2012

17.10.2012 Vorstellung Schnupperfasnet

Autor: Roland

Mühlhausen

Schnupperfasnet
Die fünfte Jahreszeit hautnah und unverbindlich live erleben.

Die fünfte Jahreszeit ist gleichzeitig auch die Kürzeste. Für die einen sind die Tage des bunten Treibens viel zu schnell vorbei, für die anderen können sie nicht schnell genug vorbeigehen. Fasnet polarisiert. Vermutlich ist auch das der Grund dafür, dass sich immer weniger Menschen für die aktive Teilnahme am Fasnetsgeschehen begeistern lassen, so Roland Kupka, Musikleiter der Schalmeien aus Mühlhausen.

Wie viele Vereine in der Region suchen auch wir verstärkt nach Leuten, die sich für das Musikmachen in einer Gruppe und auf einem ungewöhnlichen Instrument begeistern.

Da unsere Musik einen festen Bestandteil der Fasnet darstellt, entstand die Idee einer Schnupperfasnet

Wir von der Schalmeienkapelle Mühlhausen wollen allen Interessierten und Unschlüssigen die Gelegenheit bieten, Fasnet einmal hautnah und völlig unverbindlich zu erleben, so Falko Heléne, Vorstand der Schalmeien.

Du hast keine musikalischen Vorkenntnisse? Du denkst man kann in den wenigen Monaten kein neues Instrument erlernen? Du glaubst in deinem Alter schafft man das doch nie? Du hältst Schalmeien für uncool? Dann komm vorbei, probier es aus und überzeuge dich ob du Recht behältst!

Alle die Fasnet aktiv erleben wollen, laden wir am kommenden Mittwochabend ab 19 Uhr zu unserer Probe im Bürgersaal Mühlhausen ein.

Die Fasnet ist kein Museumsfest, sondern ein zeitlich begrenzter Ausnahmezustand, der richtig Spaß macht, so Heléne.

Fasnet kann man nicht beschreiben. Man muss sie live erleben.

Der Schalmeienverein aus Milkau (in der Nähe von Chemnitz) feierte am Pfingstwochenende sein 50-jähriges Jubiläum. Natürlich waren auch wir eingeladen, konnten jedoch nicht in voller Besetzung am 2-tägigen Jubiläumsfest teilnehmen. So beschlossen wir spontan einen Jugendausflug zum Schalmeienfest der Milkauer zu unternehmen. So machte sich am Pfingstsamstag der blaue „Tourbus“ von unserem Vorstand Falko vollbesetzt in Richtung Chemnitz auf. Kaum angekommen wurden wir von den Gastgebern spontan mit einer Runde Freigetränke begrüßt. Das Jubiläumsfest war bereits in vollem Gange, Schalmeien, Fanfaren und die Guggenmusik „Gwärschläschor“ gaben im Laufe des Abends ihr Bestes auf der Bühne, bevor die Milkauer mit ihrem Auftritt vor heimischem Publikum einen bunten und geselligen Abend vollendeten. Im Anschluss wurde noch gefachsimpelt, getanzt und gelacht – man munkelt z.T. sogar bis in die frühen Morgenstunden.

Nach kurzer Nacht und gutem Frühstück machten sich unsere 5 Musiker am nächsten Vormittag zum zweiten Teil des Events auf – erneut begeisterten verschiedenste Musikformationen das Publikum im großen Festzelt. Voller neuer Impressionen und Anregungen für den eigenen Verein und mit vielen neuen Kontakten trat man gegen 13 Uhr die Heimreise an. „Es war ein geiles Wochenende mit jeder Menge Spaß und vielen guten Musikern.“ meinte unser Pauker Cornelius auf der Heimfahrt, der erstmals bei einem solchen Event dabei war.

Milkau

Ihr möchtet bei einem unserer Ausflüge dabei sein? Ihr möchtet Schlagzeug, Pauke oder Schalmei spielen? Dann meldet euch doch einfach unverbindlich bei unserem Musikleiter Roland unter 0172-5823353.

2. April 2012

Tapetenwechsel

Autor: Roland

Mühlhausen

Nach 22 Jahren ziehen die Schalmeien von Wiesensteig in ihre Nachbargemeinde nach Mühlhausen.

Zugegeben, es ist ein etwas ungewöhlicher Schritt, zu dem wir uns entschlossen haben. Aber er bietet auch viele neue Chancen, so Falko Heléne, Vorstand der Schalmeienkapelle.

Das Vereinssterben geht um im Ländle und macht natürlich auch vor den Schalmeiengruppen der Region nicht halt. Jüngst haben sich mehrere bekannte Gruppen aufgelöst und wir wollten nicht dazugehören, so Heléne.

Wie so viele Vereine, hatten die Wiesensteiger Schalmeien seit einigen Jahren mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Die Gruppe ist in den letzten Jahren auf eine Spielstärke von 22 Personen geschrumpft, was Auftritte bei größeren Events oft schwierig macht.

Der Umzug von Wiesensteig nach Mühlhausen fiel uns nicht leicht berichtet Roland Kupka, musikalischer Leiter der Gruppe, insbesondere weil wir uns durch unzählige Auftritte in Nah und Fern einen Namen gemacht haben. Nichts desto Trotz, entschlossen wir uns zu diesem Tapetenwechsel, weil wir das Gefühl hatten, in Wiesensteig alle Möglichkeiten der Mitgliedergewinnung ausgeschöpft zu haben, berichtet Kupka weiter.

Die Idee zum Wechsel der Gemeinde schwirrte schon lange in unseren Köpfen herum.

Im Rahmen der Planungen zu unserem 20 jährigen Jubiläum, welches wir in Mühlhausen veranstalten durften, haben wir schnell erkannt, dass die Gemeinde Mühlhausen ein äußerst geradliniger und kompetenter Ansprechpartner ist.

Schnell war klar, dass sich durch einen Gemeindewechstel für beide Seiten eine positive Situation ergibt. Die Gemeinde bekommt einen zusätzlichen Verein, der das kulturelle Leben in Mühlhausen bereichert und der Verein profitiert durch die sehr gute Infrastruktur der Gemeinde.

facebook